EAA English Start Kontakt Start Veranstaltung Nachrichten Resultate Erfurt Impressum
Übersicht Archiv Portraits
EAA-Delegation zu Besuch in Erfurt


EAA-Delegation
(Foto: Paul)
[19.04.2005] In der vergangenen Wochen stattete eine Delegation des Europäischen Leichtathletik-Verbandes Erfurt einen Besuch ab, um sich über den Vorbereitungsstand der Leichtathletik Europameisterschaften U23, die vom 14. bis 17. Juli im Steigerwaldstadion stattfinden, zu überzeugen. Der EAA-Organisations- delegierte Agoston Schulek hob den hohen Stellenwert der Veranstaltung für den Europäischen Leichtathletik-Verband hervor.

Neben ihm zeigten sich Luis Saladie (Technischer Delegierter) und Peter Nordenström (Event Koordinator) als weitere EAA-Vertreter mit den Anlagen und Funktionsräumen und den Trainingsmöglichkeiten sehr zufrieden. Sie bescheinigten dem Organisationskomitee in allen Bereichen eine gute Arbeit.

Sehr positiv wurden die kurzen Wege im Stadionbereich und die zentrale Lage der Hotels beurteilt. Die Mannschaften werden bis auf eine Ausnahme in insgesamt zwölf Hotels im Stadtzentrum von Erfurt untergebracht.

Viele Zehnkämpfer

Im Rahmen des Besuches wurden die Gehstrecke mit Start und Ziel im Stadion besichtigt und abgenommen und eine Auswertung der Voranmeldungen der Länder vorgenommen. Derzeit haben sich 45 Nationen (von insgesamt 49) zur Teilnahme angemeldet, woraus sich eine Zahl von 1.002 Athleten und 380 Offiziellen ableiten lässt. Nicht gemeldet haben Albanien, Gibraltar, Liechtenstein und Monaco. Die Nationen mit der voraussichtlich größten Mannschaftsstärke sind Deutschland (155), Polen (106), Frankreich (99) und Russland (90).

Die Zahl der Meldungen in den 44 Disziplinen (je 22 für Frauen und Männer) sind mit den Zahlen der Vorveranstaltungen vergleichbar. Ungewöhnlich viele Voranmeldungen gibt es jedoch im Zehnkampf der Männer (34).

Stand der Umbaumaßnahmen

Für die Europameisterschaften U23 wird auch das Steigerwaldstadion auf Vordermann gebracht. Der Stand der Baumaßnahmen liegt im Rahmen der Bauplanung. Die belegte Kunststofffläche wurde insgesamt zurückgebaut und die Anlagen zeitgemäßen Erfordernissen angepasst. Mit der Aufbringung des Bahnbelags soll in dieser Woche begonnen werden. Bei günstigerer Witterung könnten die Arbeiten bereits im Mai beendet werden. (tp)





EAA-Delegation/Steigerwaldstadion
(Fotos: Paul)