EAA English Start Kontakt Start Veranstaltung Nachrichten Resultate Erfurt Impressum
Übersicht Archiv Portraits
DLV hofft auf 20 Medaillen in Erfurt


Jürgen Mallow
(Foto: Gantenberg)
[13.07.2005] Der Deutsche Leichtathletik-Verband möchte der bevorstehenden Europameisterschaft U23 in Erfurt (14. bis 17. Juli) das Ergebnis der letzten Auflage vor zwei Jahren in Bydgoszcz von 13 Medaillen deutlich überbieten.

„Wenn eine Zwei am Anfang steht, wäre ich nicht überrascht, bei 19 aber auch nicht enttäuscht“, sagt der Leitende Bundestrainer Jürgen Mallow, „das würde zeigen, dass wir einen Nachwuchs haben, der steigerungsfähig ist.“

Jürgen Mallow sieht in der U23-EM auch einen wichtigen Zwischenstopp für die junge Generation. „Für die Vielzahl der Jüngeren ist es wichtig, sich in Erfurt durchzusetzen. Über die EM 2006 können sie es schaffen, in die Nationalmannschaft zu kommen.“

Alles gesund

Er lobte die 78 Athleten umfassende U23-Truppe, die jetzt im Vorfeld gut und konzentriert auftrete. Nach den Absagen der Erfurter 800-Meter-Läuferin Doreen Klose, die mit einer Fraktur im Krankenhaus liegt, und der Leverkusener Siebenkämpferin Christine Schulz seien alle Teilnehmer gesund: „Die ärztliche Abteilung ist noch äußerst wenig beschäftigt.“

Im Hinblick auf mögliche WM-Kandidaten für Helsinki, die sich nun aus dem Kreis des Nachwuchses noch aufdrängen können, sagt er: „Wir werden uns die Ergebnisse von Erfurt und auch von Kaunas ansehen und es kann sein, dass wir noch zwei, drei oder vier Athleten nominieren.“
 (fc)